Merler Dorfgemeinschaft e.V.
Zuhause in Merl.

Willkommen auf unserer neuen Webseite!

Die Merler Dorfgemeinschaft gibt es bereits seit 1990, aber erst seit dem Februar 2006 wurde daraus ein eingetragener Verein, der ausschließlich gemeinnützige Zwecke verfolgt. So fließen Überschüsse aus den Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft entweder für Verschönerungszwecke zurück ins Dorf oder werden für gemeinnützige und wohltätige Zwecke in Merl gespendet. Die Dorfgemeinschaft ist zudem nicht gebunden, sowie politisch und konfessionell neutral. In der Satzung der Merler Dorfgemeinschaft e.V. wird als Hauptziel die Förderung der Traditions- und Brauchtumspflege in Merl genannt. Und vor diesem Hintergrund ist die Arbeit der Dorfgemeinschaft zu sehen. Ihre Hauptaktivität entfaltet die Dorfgemeinschaft regelmäßig, wenn sie das Merler Dorffest und den Merler Weihnachtsmarkt durchführt. Ein umfangreiches Programm erfordert eine sorgfältige Organisation, die ohne die vielen helfenden Hände der Mitglieder nicht denkbar wäre.


 


Loss mer schwaade! - Der digitale Dorfstammtisch.


Die Corona-Pandemie lässt leider weiterhin keine persönlichen Kontakte zu. Um dennoch Begegnungen zu ermöglichen, bietet die Merler Dorfgemeinschaft e.V. ab sofort einmal monatlich einen digitalen Stammtisch via Zoom an.

Dieser findet erstmals am 22.04.2021 um 19 Uhr statt.

Alle Merler sind hierbei herzlich willkommen. Mitglieder erhalten den Einwahllink mit dem monatlichen Mitgliederbrief. Nichtmitglieder können diesen per E-Mail an info@merler-dorfgemeinschaft.de anfordern.



Merl räumt auf!


Am Samstag, 08.05.2021 heißt es von 11:30 Uhr bis 13:00 Uhr wieder „Merl räumt auf!“

Im Juli vergangenen Jahres hatte die Dorfgemeinschaft erstmals diese Aktion durchgeführt.

Ausgestattet mit Einmal-Handschuhen und blauen Müllsäcken wurden die Gegend um den Spielplatz „Merler Winkel“ und Alt-Merl abgesucht. Gesammelt wurde ebenfalls an der Grenzstraße und „Auf dem Steinbüchel“, wo besonders viel Verpackungsmüll herumlag.

Nach eineinhalb Stunden hatten die Helfer die stolze Anzahl von zwölf Müllbeuteln á 120 Liter mit Abfall gefüllt. Zu den größeren Fundstücken zählten ein Durchlauferhitzer, diverse Metallstangen, ein fünf Meter langes Kunststoffrohr, leere Pizzakartons und zahlreiche Glasflaschen.

Die Premiere der Aktion war somit ein voller Erfolg.

Treffpunkt ist diesmal am Spielplatz „Merler Winkel“. Die Teilnehmer sammeln jeweils in festen, vor Beginn zugewiesenen Sammelbereichen. Müllbeutel liegen bereit. Handschuhe muss jeder selbst mitbringen. Maske und Abstand sind vorgeschrieben.

Anmeldungen werden telefonisch unter 02225/9558599 und per E-Mail an info@merler-dorfgemeinschaft.de entgegengenommen.


Aktuelles

 

13.03.2021 

Alles Gute zum

70. Geburtstag

Franz Bunert, langjähriges Mitglied der Merler Dorfgemeinschaft e.V., vollendete am 13. März sein 70. Lebensjahr. Der geschäftsführende Vorstand gratulierte dem Jubilar - auf Abstand - herzlich.

06.03.2021

Dorfgemeinschaft gratuliert zum

85. Geburtstag

Liesel Windeck, langjähriges Mitglied der Merler Dorfgemeinschaft e.V., vollendete am 6. März ihr 85. Lebensjahr.

„Es war uns eine Herzensangelegenheit - auf Abstand - gerade auch in diesen Zeiten persönlich zu gratulieren. Bereichert Liesel Windeck doch seit Jahren den Merler Weihnachtsmarkt als Engel.“, so Vorsitzender Marco Deckers, der gemeinsam mit seinem Stellvertreter Jan Kindel der Jubilarin die Glückwünsche des Vereins überbrachte.



20.12.2020

Dorfgemeinschaft unterstützt die Aktion Sternenbaum

Alleinerziehende, Familien mit vielen Kindern, Menschen, die Arbeitslosengeld II beziehen und verschiedene andere Personengruppen wenden sich regelmäßig hilfesuchend an die Sozialberatung.   Das Einkommen der Ratsuchenden ist gering, für Sonderwünsche fehlt häufig das Geld. In der Adventszeit werden viele Wünsche geweckt.   Die Sozialberatung hat deshalb die Aktion STERNENBAUM ins Leben gerufen, die die Merler Dorfgemeinschaft e.V. traditionell unterstützt und so einem Kind zu   Weihnachten eine Freude macht.      

Unsere Schriftführerin Nicole Deckers-Mülfarth übergab das Geschenk an den Küster der Arche, Guido Schmidt.  



Kontakt

 

 

 


 

 

 
Anruf